Herzlich willkommen
Unser Motto: HELFEN DURCH KAUFEN 

 

Das Waisenhaus in Babété/ Kamerun benötigt Hilfe!

Ein dringender Hilferuf aus dem Benediktinerinnenkloster Babété im Westen des Landes, mit dem wir über unsere Mitarbeiter Christa und Jens Herbst seit Jahren verbunden sind.
Es ist ein ethnischer bzw. sprachlicher Konflikt, der aufständische Rebellen und eine, sagen wir einmal „nicht zimperliche“ Staatsgewalt, die zu Lasten der unschuldigen Bevölkerung aufeinanderprallen lässt. Jetzt haben 700 (siebenhundert!) Menschen, überwiegend Frauen und Kinder, im Kloster Schutz gesucht und gefunden.
Sr. Odette OSB, Leiterin des Klosters, schreibt verzweifelt: „Wir wissen nicht mehr, wie wir die Flüchtlinge ausreichend mit Wasser und Nahrung versorgen können. Wir sind am Ende unserer Kräfte“, und sie hoffen auf Gott. Aber hilft Gott nicht auch durch unsere Hände?
Wir überweisen dem Kloster 750 Euro.
Sie, verehrte Kundinnen und Kunden können mit dem Kauf der zuckersüßen getrockneten Ananasschnitten, die aus dem Kloster Babété stammen, Sr. Odette und ihre Mitschwestern in ihrer Arbeit unterstützen.
Wer dem Waisenhaus in Babété, in der aktuellen Not mit einer Geldspende helfen möchte kann seine Spende gerne auf unser Vereinskonto VoBa Flein-Talheim e.G.
IBAN DE 39 6206 2643 0044 9410 13, BIC GENODES1VFT überweisen. Verwendungszweck:
Waisenhaus Babéte´

Auf Wunsch wird eine Spendenquittung ausgestellt. Bitte vollständige Adresse angeben.

Herzlichen Dank schon jetzt!


Nachhaltigkeit

bis vor einigen Jahren nur Förstern ein Begriff und jetzt in aller Munde.

Überwiegt bei den Förstern der wirtschaftliche Aspekt, ist mit Nachhaltigkeit heute im Blick auf die Zukunft nicht nur die Ökonomie, sondern auch die Ökologie, die Artenvielfalt, der Umweltschutz genauso wie Gerechtigkeit und Ethik gemeint.

Die Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg vom 08. bis 10. Juni wollen folgerichtig „zukunftsweisendes Handeln sichtbar und erlebbar machen“, wie das Organisationsbüro in Stuttgart und der Dachverbandentwicklungs- politischer Aktionsgruppen Baden-Württemberg mitteilen und sie nennen Beispiele:

Die Handy-Aktion verweist darauf, dass derzeit 104 Millionen (!) Handys in Deutschland ungenutzt herumliegen und so wichtige Rohstoffe binden. Die Aktion will die Recycling-Quote erhöhen und sammelt deshalb gebrauchte Mobil-Telefone. Damit werden gleichzeitig auch Bildungs- und Gesundheitsprojekte unterstützt.

Eine Sammelbox steht bei uns im Weltladen.

Mehr unter www.handy-aktion.de/mitmachen/handys-sammeln/